Fotograf Josh Rossi verwandelt schwerkranke und behinderte Kinder in Superhelden.

Auf der Webseite des amerikanischen Fotografen mit italienischen Wurzeln findet man ein interessantes Fotoprojekt mit dem Titel „Justice League Kids“. Es zeigt Kinder, die als Superhelden inszeniert sind. Was man auf den ersten Blick nicht sieht: Die Kinder sind alle schwer krank oder haben Behinderungen. Mit den Fotos will Josh die Schwächen der Kinder in Stärken verwandeln und zeigen, dass sie die wahren Helden unserer Gesellschaft sind, denn sie kämpfen Tag für Tag hart für ihr Überleben. So suchte das Team für jedes der beteiligten Kinder einen passenden Heldencharakter aus, um sie gebührend darzustellen.

Auf die Idee kam Josh nachdem er seine kleine Tochter als Superwoman abgelichtet hatte. Danach begann er, seine Liga der Superhelden zu vervollständigen.

Josh Rossi ist Werbefotograf und war schon als Kind begeistert von Kunst. Später machte er seine Leidenschaft zum Beruf und ist mittlerweile sehr erfolgreich damit.

Josh Rossis Webseite: Joshrossi.com

Quellen: Youtube & Joshrossi.com

Bilder: Josh Rossi (Joshrossi.com)

 

 

Über den Autor

Olivia
Pro-News Gründerin & Autorin / Kunsthistorikerin / Sängerin

Olivia ist schon seit ihrer Jugend in der Kunst aktiv. Als Sängerin (Olivia Mac) ebenso, wie in den Bereichen Medien und Grafik. Ihr Studium der Kunstgeschichte gab ihr zusätzlich den wissenschaftlichen Hintergrund. In ihrer Journalistischen Arbeit hat sie möchte sie auf positive Tendenzen in der Gesellschaft aufmerksam zu machen. Aktuell arbeitet Olivia außerdem als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit am Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung in Düsseldorf.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.