Die DANKBAR in Mannheim

Diesen Samstag ist mir eine PRO-NEWS quasi vor die Füße gefallen…

Auf der Suche nach einer abendlichen Beschäftigung während eines Besuchs in Mannheim, fiel unsere Wahl auf ein Akustik-Konzert der Gruppe „arcadien“ in einer Location namens DANKBAR.

Die Mitarbeiter des Kulturcafés DANKBAR in Mannheim. Lars, die Quelle meiner Informationen, ist ganz rechts zu sehen.

Schon der Weg dorthin war abenteuerlich, hieß die Straße doch tatsächlich „G7“. Angekommen, musste man auch dort erst suchen und ein Schild leitete den Weg in einen Hinterhof, in welchem nun endlich die DANKBAR war.
Kaum reingekommen, fühlt man sich direkt wie zu Hause in dem Interieur, das einem Mix aus modernem Design und Studenten-WG gleicht. Sogleich bestellte man sich ein Getränk doch wollte die Bedienung kein Geld annehmen. Wie kann das sein? „Unser Konzept beruht auf Vertrauen. Was dir dein Getränk wert ist, schmeißt du einfach in die Spendenbox!“ sagte Mitarbeiter Lars. Perplex nahmen wir die Aussage hin, doch musste ich wenig später nochmal genauer bei Lars nachfragen und erfuhr, dass die DANKBAR ein gemeinnütziges Kulturcafé ist. Es dient als Begegnungsstätte und neben den Bands, die hier fast jede Woche auftreten, werden auch Werke  wechselnder Künstler an den Wänden ausgestellt.

Das Motto der DANKBAR allgegenwärtig im Café.

Gegründet wurde die DANKBAR als Non-Profit-Organisation von Max und Verena Freudenberg. Das freiwillige Miteinander steht dabei im Vordergrund und wird dadurch ausgedrückt, dass jeder selbst bestimmt, wie viel ihm Speisen, Getränke und Veranstaltungen wert sind. Zudem sollen Kunst und Kultur gefördert werden. Es gibt die verschiedensten Happenings, von der Diskussionsrunde, über Poetry-Slams bis hin zu Konzerten und Live-Acts. Mit allen überschüssigen Einnahmen fördert die DANKBAR gemeinnützige Projekte im Raum Mannheim.

Alles in allem eine sehr runde Sache… aber zurück zum Samstagabend. Nachdem wir unsere Getränke in Empfang genommen und die Spendenbox bestückt hatten, fing das Konzert der Gruppe „arcadien“ an. Die Rockband, die normalerweise größere Konzertsäle füllt und ihr Publikum mit lautem rockigen Sound hinwegfegt, begann in dem kleinen Café nun mit sanfteren akustischen Klängen. Im Verlaufe des Sets wurde aber schnell klar, dass das Publikum durchaus auch für mehr zu haben war. Es applaudierte lautstark als „arcadien“ begann die Verstärker
aufzudrehen.

Die Band „arcadien“ rockte den Abend im Kulturcafé.

 

So ging dann auch ein toller Abend mit handgemachter Musik, netten Menschen und einem großen Aha-Effekt in
Mannheim zu Ende.

Falls ihr euch mal in Mannheim und Umgebung herumtreibt, schaut auf jeden Fall in der DANKBAR vorbei… es lohnt sich!

Über den Autor

Olivia
Pro-News Gründerin & Autorin / Kunsthistorikerin / Sängerin

Olivia ist schon seit ihrer Jugend in der Kunst aktiv. Als Sängerin (Olivia Mac) ebenso, wie in den Bereichen Medien und Grafik. Ihr Studium der Kunstgeschichte gab ihr zusätzlich den wissenschaftlichen Hintergrund. In ihrer Journalistischen Arbeit hat sie möchte sie auf positive Tendenzen in der Gesellschaft aufmerksam zu machen. Aktuell arbeitet Olivia außerdem als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit am Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung in Düsseldorf.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.