Die Bildhauerin Malgorzata Chodakowska erschafft großartige Skulpturen aus Bronze. Die grazilen oftmals  weiblichen Figuren zeugen an sich schon von großer Dynamik und Ausdruck. Jedoch gibt die Skulptur in dieser Weise nur einen Teil von sich preis, denn komplettiert wird sie erst, wenn sie an einen Wasserkreislauf angeschlossen ist.
Die in Dresden lebende Künstlerin Chodakowska komponiert die Skulptur aus Wasser und Metall, eines ohne das andere ist unvollständig. Die Skulptur wird hierdurch weiter in ihrer Dynamik gestärkt und durch das Wasserspiel zum Leben erweckt.
Die Skulpturen haben eine Fertigungszeit von 2-6 Monaten, in denen die Künstlerin zuerst ein Tonmodell anfertigt und es später in Bronze umsetzt. Die Figuren und Springbrunnen sind in verschiedenen Ausstellungen zu besichtigen. Mehr Informationen sind auf der Webseite der Künstlerin zu finden.

Quelle: BoredPanda

Webseite der Künstlerin: Skulptur Chodakowska

Fotos: Lothar Sprenger

 

Über den Autor

Olivia
Pro-News Gründerin & Autorin / Kunsthistorikerin / Sängerin

Olivia ist schon seit ihrer Jugend in der Kunst aktiv. Als Sängerin (Olivia Mac) ebenso, wie in den Bereichen Medien und Grafik. Ihr Studium der Kunstgeschichte gab ihr zusätzlich den wissenschaftlichen Hintergrund. In ihrer Journalistischen Arbeit hat sie möchte sie auf positive Tendenzen in der Gesellschaft aufmerksam zu machen. Aktuell arbeitet Olivia außerdem als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit am Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung in Düsseldorf.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.