Venezuela entscheidend sich gegen genmanipuliertes Saatgut. Die Nationalversammlung des Landes verabschiedet hierfür am 23. Dezember 2015 ein Gesetz, das Import und Produktion von genmanipuliertem Saatgut verbietet. Hierdurch möchte Venezuela, nach Mexiko, Guatemala und Costa Rica alte Saatgutsorten schützen und damit die Ernährungssicherheit der Venezolaner gewährleisten. Das neue Gesetz unterbreitet zudem den Vorschlag eine nationale Saatgut-Institution zu gründen, die überwacht und prüft, ob das Verbot gegen genveränderte Saatgutsorten eingehalten wird. Weiterhin möchte die Institution das traditionelle Saatgut der Farmer schützen, welches schon über Generationen Teil der Kultur Venezuelas ist.
Die UN-Welternährungsorganisation lobte die Venezolanischen Bemühungen für die Lebensmittelsicherheit in ihrem Land.

Quelle: Netzfrauen

Über den Autor

Olivia
Pro-News Gründerin & Autorin / Kunsthistorikerin / Sängerin

Olivia ist schon seit ihrer Jugend in der Kunst aktiv. Als Sängerin (Olivia Mac) ebenso, wie in den Bereichen Medien und Grafik. Ihr Studium der Kunstgeschichte gab ihr zusätzlich den wissenschaftlichen Hintergrund. In ihrer Journalistischen Arbeit hat sie möchte sie auf positive Tendenzen in der Gesellschaft aufmerksam zu machen. Aktuell arbeitet Olivia außerdem als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit am Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung in Düsseldorf.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.